Über diese Seite

Naturfolger.de ist eigentlich nur die logische Konsequenz dessen, was ich ohnehin schon seit vielen Jahren mache. Nämlich den Kulturfolgern entgegenzukommen, in dem ich meinerseits der Natur folge. Meist treffen wir uns in der Mitte. Es käme mir nicht in den Sinn, die Tiere in ihrem in Menschennähe eroberten Lebensraum nur um eines guten Fotos Willen zu stören oder gar in die Enge zu treiben. Ihre Wechsel kennenzulernen, ihre bevorzugten Aufenthaltsorte und die Zeiten der größten Aktivität herauszufinden, um sie zu fotografieren, ist das, was mich interessiert.

Die Fotos auf dieser Seite sind nicht enzyklopädisch sortiert. Sie orientieren sich an Themen, die ich reizvoll finde. Es finden sich hier Naturdokumente, beeinflusste Natur und auch Aufnahmen von Tieren in Gefangenschaft. Wer sich für die Aufnahmen selber oder auch ihre Entstehung interessiert, sei hiermit aufgefordert, mich per E-Mail zu kontaktieren. Ich gebe gerne Auskunft.

Ich fotografiere mit allem, was ich in die Finger bekomme, weil ich nicht nur die Naturfotografie, sondern auch die dazu nötige Technik liebe. Für etwa vier Jahre nutzte ich das Nikon-System.

Seit Anfang des Jahres 2014 arbeite ich wieder mit Canon und nutze Brennweiten von 16 – 1200mm an Kameras mit Sensoren im Kleinbildformat. Außerdem habe ich vor, mein Fuji-System zunehmend auch in der Naturfotografie zu etablieren.

Ich hoffe, es gibt hier für möglichst viele Besucher etwas Interessantes zu entdecken. Bis zur nächsten Aktualisierung,

Grüße aus Dortmund,

Unterschrift